Hast du dich schon einmal gefragt; / Wahrheit / Was ist.... / Welt der Gedanken

Vorsicht Falle: Stress und Sorgen

Was sind eigentlich SORGEN  –  woher kommen sie ?

Du kennst es – du hast gerade wieder KEINE oder kaum ZEIT zu viel um die Ohren um dich auch noch darum zu kümmern, zufrieden zu sein.

Du mist du mit lauter   „wichtigen Dingen“ beschäftigt und glaubst, dass mit dem Erfolg die Zufriedenheit wie von selbst kommt.  Kommen muß…

Mir wird oft gesagt, wenn ich fröhlich und entspannt durch den Tag gehe, dass ich ziemlich viel Glück im Leben habe, weil ich mir wohl keine Sorgen machen muss.

Was sind denn eigentlich SORGEN und woher kommen sie ?

Gibt es eine Zielgruppe und ein Eintrittsalter?

Sind Mütter anfälliger als „Herr und Frau WICHTIG“?

Gibt es Bonuspunkte; je mehr desto besser ?

Welchen Wert haben sie ?

Wie helfen sie mir und den anderen?

Wenn du mal genauer als sonst hinschaust – wirst du erkennen, dass Herausforderungen und Probleme jeden Tag geschehen

UND

nicht JEDES Problem macht uns gleichviel Sorgen oder Stress – richtig?

Sorgen und Stress entstehen unbewusst aus der inneren Haltung von Angst und Unsicherheit.

Es braucht eine bewusste und klare Entscheidung ein Problem so gut wie möglich lösen zu wollen, doch auch da ist unsere innere Haltung von großer Bedeutung.

Sorgen und Stress sind

  • echte Intelligenzkiller
  • Meister im Vortäuschen von Dramen,
  • halten dich in Gedanken in denen sich alles um DICH dreht, gefangen
  • arbeiten am Besten in Unachtsamkeit und aus der Gewohnheit
  • sind in der Lage –  dich lahmzulegen

WARUM halten wir daran immer noch fest?

Bisher hat noch kein Kind bessere Noten geschrieben, nur weil sich die Mutter genug Sorgen gemacht hat oder wir haben aus „genug Sorgen machen “ noch nie den richtigen Partner oder Beruf bekommen. Eher das Gegenteil ist der Fall, denn oftmals haben wir aus ANGST, also aus dem Mangel reagiert. Entscheidungen aus der Fülle sehen anders aus – nicht wahr ?

Sorgen machen ist wie schaukeln – es geht richtig ab und oft hoch hinaus – doch du kommst nicht von der Stelle – du änderst GAR NICHTS.

Halten wir noch einmal fest:

Herausforderungen und Probleme sind äußere Umstände die eine Lösung erfordern.

Sorgen und Stress sind innere Zustände die durch deine Denkweise entstehen. 

Neue Wege im Leben entstehen durchs „TUN“ und vorher braucht es eine Entscheidung.

Doch auch die Qualität deiner Entscheidung beeinflusst dein Handeln. Es ist lange nicht mehr der Schnellschuß aus der Hüfte – das ganz spontane. Aus eigener Erfahrung habe ich wahrgenommen, wie stark der Einfluss deine innere Haltung ist. Also, um es ganz einfach auszudrücken;  bist du gut drauf oder schlecht? Bist du im Frieden mit den Umständen und Leuten um dich herum oder auf Kriegsfuß ?

Deine eigene Entscheidung – WIE du dein Leben leben möchtest – achtsam und bewusst – FREI – von inneren Konflikten.

Da geht es nicht darum, der Vergangenheit, dem Partner, dem Chef  und und und, die SCHULD zu geben warum du unzufrieden oder voller Sorge bist.

 

Zum Schluss noch eine kleine GESCHICHTE :

Eine Psychologin schritt während eines Stress-Management Seminars durch den Zuschauerraum. Sie fragte mit einem Lächeln: „Wie schwer ist dieses Glas?“

Die Antworten pendelten sich zwischen 200g bis 500g ein. Die Psychologin antwortete: „Das absolute Gewicht spielt keine Rolle. Es hängt davon ab, wie lange ich es halten muss. Halte ich es für eine Minute, ist es kein Problem. Wenn ich es für eine Stunde halten muss, werde ich einen leichten Schmerz im Arm verspüren. Muss ich es für einen ganzen Tag halten, wäre mein Arm taub und paralysiert. Das Gewicht des Glases ändert sich nicht, aber umso länger ich es halte, desto schwerer wird es.“ 

Sie fuhr fort: „Stress und Sorgen im Leben sind wie dieses Glas mit Wasser. Denke über sie eine kurze Zeit nach und sie hinterlassen keine Spuren. Denke über sie etwas länger nach und sie werden anfangen dich zu verletzen. Wenn du über deine Sorgen den ganzen Tag nachdenkst, wirst du dich irgendwann wie paralysiert fühlen und nicht mehr in der Lage sein, irgendetwas zu tun.“

 

Lust bekommen – neue Wege zu gehen ?

 

Author

mail@utewulfert.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

X