Gold

Gedanken zur Freiheit

Es war einmal ein junger Bursche , der für sieben Jahre treuen Dienst einen großen Klumpen Gold als Lohn erhielt.

Er bedankte sich und wollte als gemachter Mann in sein Elternhaus zurückkehren. Doch auf dem Heimweg ging er viele ( für ihn) unvorteilhafte Tauschgeschäfte ein, bis er schließlich arm ABER glücklich zu Hause ankam.

Das Märchen von Hans im Glück kennen wir alle aus unserer Kindheit und auch heute mag so manch einer den Kopf schütteln:“ Wie kann er glücklich sein, wenn er sich so oft übers Ohr hauen ließ“

Doch als die Geschichte der Gebrüder Grimm ein buddhistischer Mönch in Nepal vorgelegt wurde, hielten sie HANS sogar für sehr weise!

Er hat die wahre Bedeutung des LOSLASSEN und sein Leben in Freiheit verstanden.

LOSLASSEN – ein bedeutendes Wort und eine noch größere Frage;

WIE LANGE lohnt es sich, an

Beziehungen,

Träumen,

Gewohnheiten

Groll und Sorgen FESTZUHALTEN

und WANN lässt man besser los???

Die Antwort sollte jeder selbst für sich herausfinden.

Was die Antwort erleichtern könnte ist der Gedanke,

das LOSLASSEN nicht nur VERLUST sondern auch BEFREIUNG und neue Möglichkeiten

bedeutet.

Lasst uns öfter darauf eingehen ….

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.