Bewusstsein / Tagebuch / Wahrheit

Wie soll ich etwas können – was mir nicht beigebracht wird ?

Was für ein Typ Mensch bist DU?

…wenn du vor etwas stehst und nicht weiter weißt ?

Bleibst du stehen – und jammerst ?

Bleibst du  stehen und beschuldigst die Anderen?

Bleibst du  stehen und wartest auf bessere Zeiten?

Bleibst du stehen …..??

 

….damals –  aus meiner Sicht als Tochter,  mit einer demenz-kranken Mutter war ich anfangs mit allem überfordert – keine Ahnung wie ich damit umgehe…..

aus der Sicht als Mutter; mit einem hochbegabten und „ADHS“ Kind …..fühlte ich mich in seiner Schulzeit schlecht und von den Lehrern ebenfalls überfordert

aus der Sicht einer Chefin,  mit Angestellten die nur SICH  sehen – nur über ihre Rechte informiert sind und ihre Aufgaben nicht wissen wollen – teilweise ratlos

In solchen Situationen fühle/ fühlte  ich mich  SCHLECHT

 

Ich wollte  allerdings mehr WISSEN – über die Situation, „Krankheit“ und wie ICH damit neu und anders damit umgehen kann.

Verständnis – Ruhe und Gelassenheit  und noch andere tolle Sachen werden meist  vorausgesetzt

Das eins weiß ich; ,

wenn es mir SCHLECHT geht – bin ich nicht GLEICHZEITIG ruhig und gelassen 

Da ich die anderen nicht ändern kann – hab ich mich auf den Weg gemacht; Ich bin damals kurzentschlossen nach Indien gereist – einer Kultur die ziemlich ANDERS ist als Deutschland. Damals wußte ich nicht, dass ich kurz darauf an einer Schule für erweitertes Bewusstsein lernen werde. Für uns Europäer schon sehr anders. Schule komplett anders. Doch mit mit Inhalten, die jeder auf der Welt einfach braucht; Anleitungen zu Themen;

  • Wie gehe ich mit meiner Angst um ?

“ Davor brauchst du keine Angst haben “ “ Stell dich nicht so an “

Hat jemand schon mal erfahren, dass die Angst danach weg ist ? Was ist mit der Angst nicht gut genug sein, Angst vor Einsamkeit, Angst zu versagen, Angst nicht zu gefallen, Angst vor der Angst ?????

  • Wie gehe ich mit Neid um ?

In einer Welt, in der JEDER der Schönste, Beste, Klügste, Erfolgreichste sein will  und nach den meisten Erfolgstrainer NUR dran glauben muss

  • Wie gehe ich mit Schuld/ Scham um ?

Sich schuldig fühlen, ist so als ob du mit einem großen Block Zement ins Wasser springst und weiter am Stein festhältst. Es zieht dich nach unten – richtig. Es ist ein quälender innerer Zustand über Dinge die längst passiert sind und als Gefühl oder Emotion in erster Linie mir selber schaden – doch wie lerne ich es loslassen ?

Wie soll ich etwas können   – was ich nicht gelernt habe ?

Wie soll ich besser werden – wenn ich es nicht übe ?

 

 

Ich habe früher diesen Satz gehaßt, wenn der Lehrer vorne sich wiederholte; Ihr lernt nicht für mich – ihr lernt fürs Leben

und er ist wahr.

Machen wir uns nichts vor – weder der beste Lehrer, persönliche Schutzengel oder selbst der liebe Gott werden diese Dinge für uns nicht regeln – so what ?! Wir haben doch meistens nicht mal angefangen unser Potential anzukratzen geschweige denn auszunutzen.

Wir wissen über andere meist besser bescheid – als über uns selbst. Für jeden kleinen Mist und noch so unnützes Ding gibt es Bedienungsanleitungen. Doch nicht über unser Gehirn; ein Organ – was für unsere Lebensqualität massgeblich zuständig ist.

 

Bleib nicht einfach stehen – und jammer

Bleib nicht einfach stehen und beschuldige die anderen

Bleib nicht einfach stehen und warte auf bessere Zeiten

Erweitere deinen Horizont

Erweitere dein BEWUSST – SEIN

Lerne etwas NEUES und dann übe übe übe

in Sachen  KONZENTRATION, AUSDAUER, ZUFRIEDENHEIT

 

 

melde dich – wenn Du beginnen möchtest

 WIR FINDEN (D)EINEN WEG

 

 

 

 

Author

mail@utewulfert.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

X