Allgemein / Wahrheit

Was ist DIR wichtig ?

Ich habe heute diesen wundervollen Beitrag von einer Freundin aus Korea erhalten.

Er ist – wie ich finde etwas ganz besonders und wird von einer ganz besonderen Frau erzählt.

Jane Goodall

….. und habe mich schnell daran gesetzt um es zu übersetzen

Kannst du dich noch erinnern, wofür DU DICH einsetzten wolltest…. irgendwann mal ?

Hier der Ausschnitt eine FilmReihe… HUMAN The Movie   und im Anschluss die Übersetzung

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden


„Mein Name ist Jane Goodall und ich bin 80 Jahre alt. Meine Aufgabe ist Menschen Hoffnung zu schenken.
Was ich von meiner Mutter gelernt habe ist die Riesen Bedeutung von Beistand.
Als ich ein Kind war, hat meine Mutter meine verrückte Liebe zu Tieren immer unterstützt.Als ich mit 10 Jahren nach Afrika auswandern wollte und jeder über mich gelacht hat hat sie mir beigestanden und einfach gesagt, was ich mir sehr zu Herzen genommen habe und es mir immer wieder sage; “ wenn du etwas wirklich willst, musst du darauf vorbereitet sein hart dafür zu arbeiten, jede Chance nutzen und am wichtigsten – niemals aufgeben.
In diesem Moment in meinem Leben – ich bin 80 – gibt es noch so viel zu tun….
Ich würde gerne zurückgehen und mir noch etwas länger Zeit geben. Wie es auch ist – ich weiß nicht wie lange ich noch lebe, doch ganz sicher komme ich jedes Jahr meinem Ende einen Schritt näher – egal wann es auch ist. Da ist dieses Gefühl der Verzweiflung – es gibt so viele Orte wo ich hingehen möchte, so viele Menschen mit denen ich reden möchte, so viele Herzen erreichen ….Ich mach was ich kann und benutze dieses ganze elektronische Zeug zu nutzen und es geht auch bis zu einem gewissen Grad…. Doch es ist nicht dasselbe wie selber da zu sein, eine Person selbst zu spüren und etwas zu probieren was unmöglich erscheint.
Ausbildung ist nicht die Art von Ausbildung an die wir denken – wenn unsere Kinder zu Schule gehen. Ausbildung ist lernen aus der Erfahrungen. Wir sollten uns vom Leben erziehen lassen. jeder Tag bringt eine bestimmte Art von Ausbildung mit sich und wir können daraus lernen. Wenn wir unsere Augen und Ohren offen halten und daran denken, dass jeder Tag ein Abenteuer ist, dann wird uns jeder Tag eteas anderes lehren.

Ich hab viele Arten von Glück. Ich bin total glücklich, wenn ich allein in der Natur bin.Ich liebe es allein in der Natur zu sein. es macht mich glücklich.
Ich bin so richtig happy wenn ich den Abend mit Freunden zusammen bin, besonders wenn wir am Lagerfeuer sitzen, Geschichten erzählen, ein Glas Rotwein trinken.
Ich bin überglücklich wenn ich mit einem Hund zusammen spazieren gehe.Hunde machen mich richtig richtig glücklich, weil du du selbst sein kannst. Und ein Hund wird immer er selbst sein, wenn er mit dir zusammen ist. als ich ein Kind war, war mein größter Lehrer ein Hund. ein Hund hat mich gelehrt, dass wir nur ein Teil eines Tierreichs. Wir sind nicht die einzigen Wesen mit Persönlichkeit, einem Verstand und in der Lage zu argumentieren und sicherlich nicht die einzigen Wesen mit Emotionen, wie Glück, Trauer, Angst und Verzweiflung. Noch sind wir die einzigen Wesen, die in der Lage sind Liebe zu geben und zu empfangen.
Das größte Problem was wir als Umweltschützer Haben, ist der Kampf gegen die Macht des Geldes.
Das steht außer Frage, dass Menschen in der Regierung mir wirklich zustimmen, wenn ich mit ihnen spreche, dass diese Mine nicht weiter ausgebaut werden sollte, oder dass dieser Damm nicht gebaut werden sollte, Monsanto nicht erlaubt werden sollte einige Samen hier zu testen.
Es ist Korruption
Doch die Macht des Geldes, die Unternehmen die in der Hand der Regierung sind, aufgrund der Macht in der Lobby …. Es ist wirklich beängstigend.

Wenn mir ein paar Dinge erlaubt wären zu ändern, wenn ich diese zauberhaften Kräfte hätte, würde ich gerne – wenn ich damit niemanden Schaden oder Leid zufügen würde, würde ich die Anzahl der Menschen auf dem Planeten reduzieren.
Es gibt zuviel von uns.
Unser Planet hat begrenzte Ressourcen und wir verbrauchen alles. Das wird in der Zukunft zu einigem Leid führen.
Ich würde auch gerne die Armut lindern.
Wenn du arm bist, bist du nicht das Leid, du zerstörst die Umwelt um zu überleben.
Du wirst den Baum fällen, um ein bisschen Essen für deine Familie anzubauen oder um Holzkohle zu haben.Oder du musst das billigste Essen kaufen, auch wenn es unendliches Leid für die Tiere bedeutet oder Kinderarbeit irgendwo auf der Welt .
Also, die Armut zu bekämpfen, was das schwierigste von allem sein wird, doch was ich am liebsten verändern würde, ist der unhaltbare Lebensstil von jedem.
Wir sind zu gierig.
Ich denke immer wieder an die Worte von Gandhi ;
Diese Planet kann dem menschlichen Bedürfnissen zur Verfügung stehen, doch nicht für ihre Gier.
Das ist so wahr. „

Author

mail@utewulfert.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

X