Allgemein / Wahrheit

Veränderung in der Welt geschieht durch UNS

Da gibt es ein anderes tolles Video;

Jay Shetty erklärt dieses Mal, dass die Veränderungen in der Welt, NUR durch uns geschehen können;

Der berühmte Albert Einstein soll in einem Gespräch mit Werner Heisenberg gesagt haben; Wissen sie, im Westen haben wir ein schönes Schiff gebaut und es hat allen Komfort den man sich nur denken kann. Doch das Einzige, was es nicht hat, ist  ein Kompass. Darum wissen sie nicht – wohin es geht.

Dieses Paradox in unserer Zeit war auch für den Dalai Lama ein anliegen, als er sagte; dass wir wohl breitere Autobahnen haben, aber engere Standpunkte. Wir haben größere Gebäude doch kleine Gemüter.
Will Smith sagte, dass wir unser Geld damit verdienen, nicht um es für Dinge auszugeben, die wir brauchen sondern um Menschen zu beeindrucken, die wir nicht mögen. 
Es ist phänomenal, dass wir die gleiche Technologie, die uns diejenigen näher bringt, die weit von uns entfernt sind und von den Leuten entfernt, die uns tatsächlich näher sind.
Es werden täglich 30 Milliarden Whatsapp Nachrichten gesendet und trotzdem sagen  48 % der Menschen, dass sie sich ganz allgemein, einsamer fühlen. 
Das Paradox unserer Zeit ist, dass wir höhere Schulabschlüsse haben doch weniger Verstand.
Mehr Wissen, doch niedrigere Werte.
Mehr Experten doch weniger Lösungen.
Es war Martin Luther King, der sagte, dass es pure Ironie ist, dass wir lenkbare Flugkörper haben aber fehlgeleitete Männer.
Ist es nicht verwirrend, dass wir alle den Weg zum Mond und zurück kennen doch Schwierigkeiten haben um ein Gespräch auf der Straße oder in der Bahn zu beginnen?
Ist es nicht erstaunlich, dass Bill Gates als  Top Verdiener im Jahr 2015 bekannt war – mit einer Summe  von 79,2 Milliarden Dollar aber jeder vierte CEO behauptet, Opfer einer Depression zu sein?
Gedeihen wir tatsächlich in diesem Paradox?
Ist es, dass dieses Paradox tatsächlich den Journalismus interessant macht, die Medien interessant macht, die Politik und das Fernsehen interessanter machen ?
Ist dieses Paradox, eigentlich nur dazu da, um uns abzuspeisen, um etwas zu haben worüber wir in unseren Kreisen diskutieren können ? 
Es scheint, als ob wir versuchen die Luft  zu bereinigen, doch unsere Seele verschmutzen. Wir haben das Atom aber nicht unsere Vorurteile zerteilt. Wir streben nach höheren  Einkommen für niedrigere Moral. 
Also ich höre dich fast schon Fragen, wie kommen wir zu einer Veränderung?
Wie können wir dieses Paradox in unserem Leben demontieren?
 
Es beginnt mit uns.
Jeder von uns sollte mal auf Pause drücken – mal auf Reset drücken und  dann erst wieder auf Play
Nehmen wir uns doch mal einen Moment, um sich als das bewusst zu machen. Einen Moment, um achtsam zu werden,  sich einen  Augenblick Zeit zu nehmen, um über die Folgen eines falschen Wortes, eines unnötigen Arguments in einem  anderen Ton in der Stimme bewusst zu werden, für ein anderes Einfühlungsvermögen und einer anderen Perspektive. Sich wirklich nur mit Menschen auf dieser anderen Ebene zu verbinden. Ich muss immer wieder daran denken, das Albert Einstein schon sagte, dass die Probleme, die wir heute haben nicht mit der gleichen Denkweise gelöst werden können, wie wir sie erschaffen haben.
Ansonsten bedeutet es, weiterhin in diesem Paradox zu leben, dass wir bei jedem Schritt , den wir nach vorne machen, jedes Mal drei Schritte nach hinten gehen.

Author

mail@utewulfert.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Was ist DIR wichtig ?

6. April 2016

9. April 2016

X