Allgemein

Veränderung braucht Zeit – glücklich-sein dagegen nicht …..

Dies ist für alle Väter und Mütter unter euch

Kennt ihr das ; in der Beziehung zu deinem Kind läuft es gerade echt besch………..Das Kind macht Dinge – die sind so was von daneben und so gar nicht nicht dem kompatibel – was du ihnen versucht hast beizubringen.

famille dans maison

So – jetzt läuft da was so richtig schief …… und jetzt mal ganz ehrlich ! – was passiert ?

Wie geht es dir ? – Wie fühlst du dich ? Ist da nicht in Sekundenschnelle ein blödes Gefühl ? Ein Gefühl von Schuld oder Versagen ?

Also bei mir ist das so –  nicht immer – doch wenn es da ist – dann so richtig !

Ich fühle mich für den Bockmist  verantwortlich. Ich – als Mutter. Ich hätte …………….dies und das besser machen müssen – können – sollen ………..ABER ich wußte es doch selbst nicht besser ………. ich hab mein bestes gegeben – doch scheinbar hat es nicht ausgereicht ………

Dann kommt ganz schnell die Suche um „da raus zu kommen“ – raus aus dem Schlammassel – raus aus dem doofen Gefühl – wie mach ich das –  wer kennt sich damit aus ?

Ich erinnere mich noch ganz genau wie es damals in der Schulzeit war.

Ich war eine Mutter, die es mit JEDEM aufgenommen hat – wenn es um das eigene Kind ging. ….. und das ist nicht gerade etwas – worauf ich heute stolz bin. Damals hab ich alles persönlich genommen – ICH fühlte mich angegriffen ….. ICH wollte nicht belehrt werden …………..ICH wollte mir nicht sagen lassen was ich tun und lassen soll…….ICH wollte NICHT SCHULD sein.

Darum kamen mir manche Leute echt gelegen, die mir erzählt haben, dass mein Kind gar nichts dafür kann – es ist Opfer vom Schulsystem oder von  überforderten oder unqualifiziertem Personal – also blind für die „wahren Talente und Fähigkeiten“ und und und ……

Was mir zu dieser Zeit überhaupt nicht bewusst war, das mein Glücklich-sein mit dem „Erfolg“ – oder  „machen und tun“ meines Kindes NICHTS zu tun hat  !!!

Ich als Mutter – oder Vater –  muß nicht zwangsläufig darunter leiden – wenn mein Kind es NICHT geschafft hat  oder schafft – den Erwartungen  zu entsprechen.

Glücklich-sein ist deine eigene Entscheidung…..und nicht nur in Lebensabschnitten – in denen „alles GUT läuft!“

Nämlich in Momenten, in denen du dich doof fühlst – unsicher und unwohl. Wenn deine Gedanken mit dir durchbrennen …..  und du es bereitwillig annimmst und daran glaubst, dass es entweder total NORMAL ist ist, sich jetzt so richtig mies zu fühlen und darauf erst mal „einen trinken“  oder was auch immer – was dich nur noch tiefer reinreitet – nun ist es egal ob du an  Schicksal – höhere Gewalt – der unsicheren Gesamtsituationen, Mindcontrol usw. glaubst, du nur noch beten kannst und auf Gnade und auf ein Wunder angewiesen bist – bist du schon mitten im „falschen Film“ .

Wer Lösungen sucht – braucht einen klaren Kopf .

… und dann treffe eine Entscheidung !

Für´s glücklich-sein !

Einem glücklich-sein, welches NICHT an Menschen wie z.B. dem Partner, den Kindern oder deinem Chef sowie  an Erfolge oder Situationen im Außen gebunden sind .

Ein erkennen, dass du NICHT für ALLES verantwortlich und schuldig bist, wenn etwas schief läuft.

Beginne bei dir – indem du dir u.a. darüber klar wirst – das schöne Beziehungen nur möglich sind – mit einem Verstand – der nicht nur mit sich selbst und seinen Story´s beschäftigt ist.

Ich wünsche mir wirklich, dass sich auf dem Gebiet der ERZIEHUNG etwas verändert, mit dem Wissen, dass Erziehung etwas mit Beziehung zu tun hat, nicht mit Anleitungen – mit Persönlichkeit anstelle starrer Vorgaben. Mit Herz und mit Seele und mit der Freude aneinander.

 

Author

mail@utewulfert.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

X