Allgemein / Wahrheit / Welt der Gedanken

Die Lösung der meisten Probleme sitzt im Gehirn

 

Schade, dass wir nicht mit einer Bedienungsanleitung für unser Hirn auf die Welt gekommen sind oder dass Herr Enzo Ferrari kein Gehirnspezialist war, der anderen zeigen konnte und andere ausbilden konnte, das Maximum aus dem Gehirn – anstelle eines Auto´s rauszuholen. golden brain

 

Ein Vettel, Rosberg und Hamilton wird nicht nur geschult, wie man einen Rennwagen fährt. Sie werden auch geschult, wie dieses Auto funktioniert und optimiert werden kann.

Wir besitzen etwas weitaus genialeres und bleiben trotzdem und schon viel zu lange im ältesten Teil des Gehirn´s „stecken“. Dem Teil, dem der Höhlenmensch noch gebrauchen konnte – das Reptiliengehirn – bedeutsam und anzuwenden bei Gefahr.

Als es im wesentlichen darum ging – zu fliehen oder zu kämpfen. ( als es noch der der Tiger oder Dino auf „uns“ abgesehen hatte)

Spannend, dass wir in der heutigen Zeit – ganz gleich ob du nun Arzt, Anwalt, Lehrer, Politiker, oder ein ganz gewöhnlicher Angestellter bist, immer noch aus dem Reptiliengehirn agieren.

In diesem Bereich gibt es nur 2 Möglichkeiten; Flucht oder Kampf.

Doch nicht nur, wenn es um dein Leben geht – es reicht schon aus, wenn du sauer bist.

Du bist enttäuscht, genervt…….sauer

und gehst entweder in den Kampf

heißt im Alltag, dass

  • du um DEINEN Standpunkt kämpfst
  • dem anderen zeigen mußt, wo der Hammer hängt ….
  • den anderen zur Schnecke machen wirst
  • dem anderen mal anständig die Meinung sagst
  • mal anständig Luft abläßt ……..

oder  flüchtest, indem du für dich beschliesst

  • der/die kann mich mal
  • Ich gehe….
  • das mach ich nicht mehr mit
  • nie wieder
  • ohne mich

Wir alle werden am Tag, in vielen unterschiedlichen Situationen von unserem Reptiliengehirn beherrscht.

Warum ?

Weil wir es nicht besser wissen !!

Wir sind mit weit mehr ausgestattet als wir wissen und nutzen es nicht.

Wir regen uns auf und  sind betroffen, weil ein 82-jähriger Mann vor einem Geldautomat zusammenbricht und keiner hilft.

Oftmals haben wir ANGST etwas FALSCH zu machen ( Reptiliengehirn: Flucht oder Kampf)

Mitgefühl, Intuition sowie Kreativität sind keine Zufälle, sondern  Teile unseres größten Potentials in unseren wenig ge-bzw. benutzen Stirnlappen.

Man braucht kein Mönch zu sein oder tausend Jahre in einer Höhle meditieren, um diese Bereiche zu stimulieren oder zu aktivieren.

Es funktioniert sogar in unseren Breitengraden.

JEDER – der sich und seine Wahrnehmung im Alltag verbessern möchte, kann vom heutigen Stand der Gehirnentwicklung und den Trainingsmethoden wie z.B. Meditation und Achtsamkeitsübungen profitieren.

Auch spielt weder Geld noch der gesellschaftliche Status eine Rolle.

Aus eigener Erfahrung weiß ich, dass wir uns von den bedrückenden und begrenzenden Einflüssen und Gewohnheit der alten Hirnbereiche lösen können.

Es entsteht tatsächlich etwas wie WEITE.

Zufriedenheit, mehr Mitgefühl, immer öfter auftretende Glücksgefühle, eine besondere Freiheit durch Auflösung vieler eigener, persönlicher Begrenzungen  sind dann weder Zufall, Schicksal oder ein Geschenk des Himmels.

Hast du dies erst einmal erlebt und  diese Weite und Ruhe erfahren, magst du dich nicht mehr mit weniger oder dem Alten zufrieden geben.

kostenloser Selbst-Test:

Wie oft bist du in einem

a) schönen inneren Zustand ?

b) unschönen inneren Zustand ?

oder nimmst nicht mal mehr wahr – WIE es dir geht ?

 

und dann frag dich selbst:

Will ich immer so weitermachen ?

( wenn nicht – schreibe mir eine Mail und ich schicke Dir kostenlos und unverbindlich einen Text, Fragen ein paar Übungen zum Hinterfragen deiner jetzigen Situation.)

….. was kann schon schiefgehen – schlimmstenfalls – bleibt alles wie es ist –

Ute

Author

mail@utewulfert.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

X