Bewusstsein / Was ist.... / Welt der Gedanken

Urteile und dessen Nebenwirkungen ….

Meine Oma  hatte oft den Spruch parat; „Es gibt kein größeres Leid, als DAS, was man sich selbst „andeit

Meistens in Momenten, wenn ich mich gestoßen,  auf die Lippe gebissen oder in die Finger geschnitten habe…… Ich hatte ihn die letzte Tage im Sinn und habe beobachtet, dass dieser Satz noch tiefer geht.
Hast du dich schon mal dabei  beobachtet, was in dir  geschieht, wenn du urteilst ? Ganz egal – ob es ein Urteil über eine andere Person, bestimmte Situationen  oder über dich selbst ist. Mich überrascht es jedes Mal – wie SCHNELL es da ist. Doch ist dir auch bewusst – wie sehr du dich ( genauso schnell ) von dem Anderen distanzierst – trennst ?
Eine Kluft zwischen dir und dem Anderen entstehen läßt ? Es sind über den Tag viele kleine unbemerkte Urteile – die dir am Ende des Tages das Gefühl geben, als seist du allein auf dieser Welt – „keiner versteht mich ……!“ Erinnere dich an Momente – an denen du dich vollkommen geliebt – angenommen – verbunden gefühlt hast. Das kann gestern gewesen sein oder vor vielen Jahren – ganz egal – erinnere dich – WAS es war – was diesen Moment mit einem Menschen oder in der Natur so besonders hat werden lassen ………. Es sind Momente in denen es keine Angst, keinen Stress, Schmerz oder Urteile –  keine Notwendigkeit jemandem zu gefallen zu müssen  „um gemocht zu werden“, du ganz DU sein konntest – dieses tiefe Gefühl der Nähe von  Verbundenheit vermitteln. Kein Partner auf der ganzen Welt kann es schaffen, deine Sehnsucht nach Liebe und Verbundenheit zu stillen, solange (d)ein Urteil ; ich bin dick, häßlich, zu blöd, ………. DAZWISCHEN steht. Dies geschieht im KLEINEN……. schau dich um was in der Welt geschieht All die Urteile die wir über andere aufrecht halten – ganz egal ob es um Religionen oder Weltanschauungen geht. Recht haben WOLLEN  und  Widerstand sich einigen zu wollen –  erzeugt Konflikt und Streit.   DU hast die WAHL, weiterhin deine Gewohnheiten zu leben oder dich ganz bewusst zu  entscheiden, dass dir Beziehungen wichtiger sind  als „dein Schmerz“ und deine Angst. FRIEDEN beginnt in DIR – nicht bei den Politikern und in den Medien und der erste Schritt beginnt mit (D) EINER Entscheidung – Verbundenheit zu WOLLEN.

Author

mail@utewulfert.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

X