Allgemein

Ein Problem ist ein Problem – NICHTS WEITER

Lange bevor ich mich mich Achtsamkeit befasst habe – habe ich unter Problemen gelitten und hielt es auch für „normal“ Dementsprechend schwierig war es für mich – da raus zu kommen und eine Lösung zu finden. Wir alle wollen es RICHTIG machen, oder ?!

21393495_s

Doch schauen wir es uns mal genauer an.

BEISPIEL:

Ich habe Freunde am Nachmittag  zu einem selbstgebackenem Apfelkuchen eingeladen. Ich gehe das Rezept in meinem Inneren noch einmal durch und stelle fest, dass ich nicht genug Äpfel im Haus habe, da zufällig meine Tochter die Äpfel unbedingt ihrem Pferd zu fressen geben wollte.

Das ist nun ein Problem – eine Herausforderung!! 

Eine Situation in der ich handeln muß oder kurz und knackig; für einen Apfelkuchen brauche ich ÄPFEL !!

Diese Äpfel bekomme ich nun bei meinen BioLaden um die Ecke oder im Laden nebenan…..

ODER

ich entscheide mich für einen ganz anderen Kuchen.

ZUSAMMENFASSUNG:

Du änderst das Problem durch aktives Handeln im Außen und NICHT

– durch schönere Gedanken darüber 

– nicht mehr beachten

– wegschauen 

– abwarten 

– beten oder meditieren

Du kannst KLAR und PRÄZISE handeln – wenn du innerlich genauso KLAR bist und das ZIEL vor Augen hast.

Jetzt nehmen wir mal an; ich beginne damit, mich mit der Situation unwohl zu fühlen, dass ich KEINE Äpfel habe, weil ich plötzlich Angst bekomme, dass meine Freunde schlecht über mich reden werden – weil ich nicht gut genug vorbereitet war, oder ich werde wütend auf meine Tochter, weil sie einfach die Äpfel mitgenommen habe und beschuldige SIE für meine Situation, fange an mir Gedanken zu machen ob es überhaupt der richtige Tag ist – Äpfel zu essen ( lt. Mondkalender etc.) , vielleicht hätte ich DIESE   Freunde auch gar nicht einladen sollen……….

Sind immer noch die fehlenden ÄPFEL das Problem oder die Herausforderung???? ( für die es nach wie vor eine einfache Lösung gibt)

ODER

siehst du , dass du angefangen hast darunter zu leiden!!??

Doch nicht mehr wegen der Äpfel – sondern wegen deiner Gedanken und Geschichten um die fehlenden Äpfel!!

Erkenne, dass es für jedes Problem eine Lösung gibt.

Erkenne auch, dass du sie mit Gedanken und Geschichten um das Problem schlimmer machen wirst.

 

Kein aufgewühlter und unruhiger Verstand auf der ganzen Welt bietet dir auch nur eine vernünftige Lösung .

Also – falls du eine Entscheidung treffen mußt – treffe sie aus einer ruhigen und entspannten Haltung  !!!

NICHTS in der Welt kann  sooooo wichtig sein – was nicht 10-15 Minuten warten kann – bis du von der deiner Palme wieder „runtergekommen“ bist und die Geschichten die dir dieses „Unwohlsein“ erschaffen haben – entlarvt hast.

 

Viel Freude beim Üben in der nächsten Herausforderung !!

Ute

…. falls Du Fragen hast oder an einer bestimmten Stelle nicht weiterkommt – meld´dich einfach

 

Bild Quelle: 123rf

 

Author

mail@utewulfert.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

X