Ich bin Ute Auf dem Weg der Achtsamkeit

ernst gemeinte Frage

e

Was hindert uns daran

UNS zu ÄNDERN ????

Ist es nicht ehr so, dass wir „glauben“  Unzufriedenheit  sei  normal ?

Es ist normal geworden mit Unzufriedenheit zu leben.

Wir haben schon lange damit begonnen –  nicht mehr darunter leiden

wir haben zu viele Dinge mit denen wir uns ablenken können

 

Hast du irgendein Gefühl von Dringlichkeit, die Qualität deines Lebens zu verändern ?      Fühlt auch nur irgendjemand da draußen , dass es an der Zeit ist, sein Leiden zu beenden ? Fühlt irgendjemand, dass es an der Zeit ist, sein Leben mit mehr Freude zu leben?

Jeder Moment den wir im Leiden verbringen – ist ein vergeudeter Moment,

heißt im Klartext –

du nimmst ihn gar nicht wahr,

oder anders

ALLE ANDEREN SIND SCHULD

UND DU BIST DAS OPFER

Jeden Tag, den wir im Leiden verbringen – in Unzufriedenheit ganz gleich welcher Form, ist ein verschwendeter Tag. Ein anderer schöner Tag, der einem Durcheinander, Streit, Gleichgültigkeit, Trennung , Stress ….. geopfert wird.

Mit der Zeit vertiefen wir nur unsere Gewohnheiten.

Welche Gewohnheiten hast du in deinem Denken verankert?

Warum sträuben sich die Menschen vor einem Wandel?

Warum fürchten sie Veränderung ?

Was braucht jemand – der sein Denken und Handeln verändern möchte ?

Muss er erst einen Kollaps oder Burn-Out erleiden ?

Er hat uns gefragt; Was braucht jemand, der aufhört an seiner Beziehung zu arbeiten ?

Braucht es dafür eine Trennung ? Die Scheidung ?

Wieviel emotionalen Schmerz braucht es um die Bedeutung des liebevollen Umgangs schätzen zu lernen ?

Was braucht es – bis jemand auf seine Gesundheit achtet?

Erfordert es Krankheit ?

Er sagte uns an diesem Tag;

ein gewöhnlicher Verstand – ist ein Problem-Löser-Verstand.

Dieser Verstand bewegt sich nur von einem Problem zum Nächsten.

Ermüdend nicht wahr ?

Keine Lust auf nichts, weil sich das Leben wie eine Reihe von Problemen anfühlt. Du löst das Eine und schon steht das Nächste vor dir.

Das ist das Leben mit einem gewöhnlichen Verstand.

Ein außergewöhnlicher Verstand hat diese gewisse Qualität von Achtsamkeit. Eine Achtsamkeit, ein Bewusstsein, dass zu richtigem Handeln führt.

Welche Art von Verstand hast du ?  

Was ist DIR wichtig ?

Hast du ein ZIEL  – WIE du deine Außenwelt erfahren möchtest ? 

Glücklichsten mach Sinn ; denn eins ist KLAR :

Glückliche Menschen erschaffen eine bessere Welt

– weil sie schlicht weg intelligenter handeln

– keine Zeit mit jammern vertun

und weil sie die Bedeutung und das Wohlergehen der anderen um sie herum erkannt haben.

Kommentar hinzufügen

Von Ute
Ich bin Ute Auf dem Weg der Achtsamkeit

Neueste Beiträge

Archiv

Themen

Kontakt

Melde Dich! Ich freue mich aufs Austauschen.

X