Ich bin Ute Auf dem Weg der Achtsamkeit

Eine kleine Geschichte von der Angst und dem Glück

E

Das Glück und die Angst machten zusammen einen Spaziergang.

Die Angst fragte das Glück:

«Sag mal, was ist das höchste Glück für einen Menschen?»

 

Das Glück antwortete:

«Wenn ein Mensch sich selbst verliert, die Grenzen seines Ichs verschwinden und er im Namenlosen aufgeht.»

Die Angst nickte verständnisvoll.

Dann fragte Glück die Angst:

«Was ist die größte Angst eines Menschen?»

 

Die Angst antwortete:

«Dass er sich selbst verlieren könnte, die Grenzen seines Ichs verschwinden und er im Namenlosen aufgehen könnte.»

Das Glück nickte verständnisvoll – und lächelnd setzten sie ihren Spaziergang fort.

– Erich Kaniok

Kommentar hinzufügen

Von Ute
Ich bin Ute Auf dem Weg der Achtsamkeit

Neueste Beiträge

Themen

Kontakt

Ein Gespräch klärt mehr und einfacher als viele Emails, Links und Dokumente. Melde Dich! Ich freue mich aufs Sprechen und Austauschen.

X